-    Willkommen Gast!
   Klicken hier   um dich anzumelden
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 176
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 15


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü
Vorige Artikel
Freitag, 20. Oktober
·Handbücher zum Hanomag A-L 28
Montag, 10. April
·gelaendewagen.at ... Österreichs großes Online-Allradmagazin!
Mittwoch, 05. April
·CANADA: 14 Tage 4x4 OFFROAD TOUR
Mittwoch, 15. März
·Isuzu-Trooper-Club Deutschland e.V.
Freitag, 24. Februar
·Super Video zum Nordlichter Stammtisch
Dienstag, 21. Februar
·Milo´s Video zur Heidetour 2006
Mittwoch, 15. Februar
·All-4-Action GmbH Reifen-Felgen-Fahrwerk
Donnerstag, 19. Januar
·1. Clublauf der 4x4 Freunde Münster
Sonntag, 25. Dezember
·Land Rover Manual Downloads
Sonntag, 11. Dezember
·Der Klassiker "Abenteuer-Allrad" in Bad Kissingen

Ältere Artikel
eBoard 1.1.0
Sie sind nicht eingeloggt
powered by eBoard


< Letztes Thema  Aufsteigend sortiernAbsteigend sortieren   
Autor: Betreff: FC101 aka "Kröte" - Wiederherstellung der Fahrbereitschaft

Schlepphakensucher





Posts: 15
Registriert: 4/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 13/1/2010 um 15:16 
Moin,

nach einigen Wochen des Wartens (es gab leider viel zu viel andere Arbeit) war es gestern nun endlich soweit.
Wir sind mit Hughes 90er auf dem Berg oberhalb von Gouverneur´s Beach gefahren und haben endlich meinen FC101 abgeholt.





















Die Abschleppaktion mit Schleppstange war so abenteuerlich das ich es nicht geschafft habe Bilder zu machen denn ich war zu sehr mit dem Lenken auf den schmalen , steilen Strassen beschäftigt....

Nun steht er aber vor meinem Büro, ist gestern noch ausgemistet worden und beim abendlichen Regenschauer konnte ich, mit einem Bier auf der Ladefläche sitzend mich freuen das die Plane auch noch dicht ist :-)

Der Wagen stand knapp 7 Jahre hier, ist bis dahin regelmäßig gefahren worden und begann sein Leben 1976 im Einsatz für die Armee Luxemburgs.

Nun steht erstmal reinigen, Flüssigkeiten tauschen, Aufbocken und Bremsenservice und vieles mehr auf dem Programm meiner Nachmittage.

Ich würde mich über Tips und Tricks, Ratschläge und aufmunterndes freuen.

So long,

Oily from Oualanao

P.S.: Winde und PTO sind auch dabei aber deren Restauration und Einbau sind etwas für später....erstmal muss die "Kröte" fahren

 
Visit User's Homepage

Kurdirektor




Posts: 3295
Registriert: 7/4/2002
Status: Offline

  erstellt am: 13/1/2010 um 20:29,  Antwort 1  
Schöne Kröte

Wie lange willst du denn noch da unten bleiben ?

 

____________________
SK 2013, wir waren da und müssen wieder kommen !!!!

 
E-Mail User Visit User's Homepage

Klappdachschläferin




Posts: 318
Registriert: 7/4/2002
Status: Offline

  erstellt am: 13/1/2010 um 20:31,  Antwort 2  
Gaaaiiiilll....der sieht ja blendend aus...

suuuuper.....

du bist echt verrückt....

 
Visit User's Homepage

Miss Stihl




Posts: 47
Registriert: 31/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: Female

  erstellt am: 13/1/2010 um 20:57,  Antwort 3  
Ach Du meine Güte
Der sieht ja nach ner Menge Arbeit aus - da wüßt ich gar nicht, wo ich anfangen sollte (wenn ich es denn könnte)

Zumindest kannste im Trocknen am Motor arbeiten - das hat natürlich was

Viel Erfolg bei der Restauration.
Haste denn überhaupt Zeit dafür

 

____________________
Gruß
Gabi


 

Karpaten-Coaster-Tester




Posts: 581
Registriert: 11/6/2006
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 13/1/2010 um 22:53,  Antwort 4  
Hallo Robert,

sehr geiles Gefährt

Der V8 dürfte der aus dem Range sein, für den hab ich das Werkstatthandbuch (allerdings in Papierform). Aber was ist denn da oben aufgeschraubt auf den Motor? Ist das ein Luftkompressor?

Frank

 

____________________
--
Alles deutsche Eiche

 

Schlepphakensucher




Posts: 15
Registriert: 4/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 14/1/2010 um 20:46,  Antwort 5  
Tja, wir bleiben wohl bis Ende April, je nachdem wann es beu Euch dort drüben wieder wärmer wird....

Es gibt hier auch viel zu tun, neben meinen Möbeln baue ich hier gerade ein Dach und habe noch ein paar Angebote für Decks und Möbel...mal sehen.

Da ich nun aber auch Chef vom "Ouanalao Rowing Club" und dem "LRO of St. Barth" bin muss der Landy schleunigst laufen und ich muss mich mindestens 3x die Woche rudernd zeigen :-)

So long,

Robert

 
Visit User's Homepage

Karpaten-Coaster-Tester




Posts: 581
Registriert: 11/6/2006
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 14/1/2010 um 21:28,  Antwort 6  
quote:
Oualanao




.... häh?

 

____________________
--

Alles deutsche Eiche


 

Schlepphakensucher




Posts: 15
Registriert: 4/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 15/1/2010 um 11:36,  Antwort 7  
Ouanalao = alter Name von St. Barthelemy
 
Visit User's Homepage

Schlepphakensucher




Posts: 2
Registriert: 25/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: Male

  erstellt am: 17/10/2011 um 13:56,  Antwort 8  
quote:

Der V8 dürfte der aus dem Range sein, für den hab ich das Werkstatthandbuch (allerdings in Papierform).



hoi!

genau dieser motor wurde dort verbaut, was eine geile maschine. landyandy101 hat auch soeinen, allerdings mit nochmal angepasster nockenwelle für noch mehr drehmoment untenrum. da muss man quasi überhaupt kein gas mehr geben.

was muss ich denn da sehen, sind das zwei stromberg vergasers oben auf? das wäre ja was für küppi zur instandsetzung!
grüsse,


chris

[Editiert am 17/10/2011 von Chris]

 

____________________
-------------------------------------------------------------------
C304 TGB1314C, LKW-H "Claas-Gunnar"

 
 


eBoard based on XMB and XForum
© 2003 by maaX dESIGN
Version: 1.1.0


Seitenerstellung in 0.136 Sekunden, mit 29 Datenbank-Abfragen